Europameister  2006  2012  2013                                                            

Vize-Europameister 2005  2007

 

 Impressum

Aktuelle Seite: AktuellDer DIaiB e.V.Verband

Der Deutsche Iaido Bund e.V.

 

Der Deutsche Iaido-Bund (DIaiB) wurde am 25. August 2001 als Nachfolgeverband des DIV (Deutscher Iaido Verband) von den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen, Bayern und Berlin, sowie weiteren Vereinen in Bad Kreuznach gegründet.

Mit über 400 registrierten Iaidoka (Stand 2016) sind wir der grösste europäische Verband, der sich ausschließlich um Iaido kümmert. In Deutschland gibt es schätzungsweise 1200 bis 1500 Personen, die sich nur mit Iaido beschäftigen. Eine weitaus größere Zahl hat im Rahmen ihrer eigenen Kampfkünste Kontakt zum japanischen Schwert.

Der DIaiB e.V. ist föderalistisch orientiert, parteilich unabhängig, gemeinnützig, und soll als Dachverband die Belange des Iaido auf Bundesebene in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden vertreten. Eine Liste der Landesverbände findet man unter dem Menü-Punkt "Verband". Eine Auflistung der Trainingsmöglichkeiten findet man unter dem Punkt "Training" und  dann "Wo kann ich trainieren?".

Zu den Aufgaben gehört die anerkannte Ausbildung von Trainern, Prüfern, Wettkampfrichtern, sowie die Durchführung von Bundeslehrgängen, international anerkannten Danprüfungen und Wettkämpfen.

Mehrmals im Jahr wird die Möglichkeit geboten an Lehrgängen mit Danprüfungen teilzunehmen. Diese Lehrgänge werden von hochrangigen und langjährigen Übungsleitern oder internationalen Gästen betreut.

Die Mitglieder bilden die Basis des Aufbaus, wobei sie jederzeit über Ihren Verein, der über Delegierte bei den Landesverbänden vertreten ist, Einfluß auf die Arbeit der betreffenden Verbände nehmen können. So ist sichergestellt, das die Mehrheit der Mitglieder Ihre Interessen vertreten kann.

schemadiaib

Die Satzung des DIaiB e.V. regelt die Handhabung von scharfen Schwertern (Waffenverbot) und kann zusammen mit weiteren Informationen im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Durch die Kooperation des DIaiB mit dem Deutschen Kendo Bund (DKenB) sind wir international in der European Kendo Federation (EKF) und der International Kendo Federation (FIK) vertreten. Alle im Geltungsbereich des DIaiB abgehaltenen Prüfungen sind international anerkannt.

Durch die Aufnahme als außerordentliches Mitglied im Deutschen Judo Bund sind wir dem Deutsch Olympischen Sportbund (DOSB) angeschlossen.

 

 

Zum Anfang